w5nd6ws tastat4r – Windows Tastatur schreibt nicht mehr richtig – Lösung

Wenn ihr “Windows Tastatur” schreiben wollt, aber w5nd6ws tastat4r schreibt. Dann gibt es nur ein Problem, welches ihr lösen müsst. Das “Problem” tritt häufig bei Laptops auf, wenn keine eigener Num-Lock Tastenblock auf dem Keyboard ist. Hier die Lösung:

1. Sucht den Button auf dem “Num” steht. (Bei meinem Acer Aspire M Notebook ist es die Taste F11)

2. Drückt die Taste zeitgleich mit der “FN” Taste. (Die Taste kann bei Eurem Notebook auch anders heißen, hat aber die selbe Schrift-Farbe wie das Wort “NUM”

3. Tada. Jetzt könnt Ihr wieder normal schreiben. Probiert es doch direkt mal in den Kommentaren aus.

Ich hoffe ich konnte Euch helfen.

Social Share Counters

Das Eurozeichen auf der Schweizer Tastatur – Windows 7

Bei einer Schweizer Tastatur ist das €-Zeichen nicht zu sehen und auch oftmals nicht direkt über die Tastatur aufzurufen. Um das Euro-Zeichen trotzdem über die Tastatur sofort einzugeben, müsst Ihr die Ländereinstellungen ändern. Vor allem bei Windows 7 (Win 7) kommt es hier häufiger zu Problemen und die aus Deutschland gelernte Kombination “alt” und “e” funktioniert nicht. Ich habe im folgenden mal beschrieben, wie Ihr die Ländereinstellungen unter Windows 7,  ändern könnt, um das Euro-Zeichen direkt über die Tastatur einzugeben.

Windows 7: 

1. Systemsteuerung aufrufen

2. Region und Sprache aufrufen

3. Tastaturen und Sprachen aufrufen

4. Tastaturen ändern drücken und eine neue Tastatur hinzufügen

5. Deutsch auswählen und hinzufügen (man kann auch die Schweiz löschen, dann hat man aber Probleme wenn man mal die Schweizer Tastenbelegung braucht. Eine Priorisierung ist wohl das Beste, also Deutsch nach oben schieben)

6. Neustarten und dann müsste es klappen. Ab jetzt ist das €-Zeichen mit der Tastenkombination “alt” und “e” aufrufbar. Falls “alt” nicht klappt, einfach mal “alt gr” probieren. Das müsste klappen.

 

 

Social Share Counters

AT Zeichen auf Schweizer Tastatur

Die Schweizer Tastatur hat auch ihre Besonderheiten und hat ein paar kleine Unterschiede zu der deutschen Tastatur. Das liegt daran, dass in einigen Teilen der Schweiz französisch gesprochen wird. Und um die Accents besser schreiben zu können, gibt es hierfür eigene Tastenbelegungen.  Der gravierendste Unterschied ist die Belegung des AT-Zeichens. In der Schweiz findet man das AT Zeichen ähnlich wie auf englischen Tastaturen auf der Taste “2″. Das kann schon mal zu Verzweiflung führen, wenn das AT Zeichen auf der Schweizer Tastatur nicht funktioniert. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. ;-)

Um das AT Zeichen auf Schweizer Tastaturen zu machen, müsst ihr einfach die Tastenkombination “ALT GR” und “2” drücken. Und schon solltet ihr das @-Zeichen wieder gut schreiben können.

 

Social Share Counters